Di. Jan 26th, 2021
Am Montag, den 17. Juni gegen 16:00 Uhr kam es auf der L386 zwischen Unterwart und Oberdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann aus Oberösterreich, überholte laut Angaben ein Moped und kam von der Fahrbahn ab. Dabei stürzte er mit seinem PKW seitlich in den Straßengraben und wurde in seinem Auto eingeklemmt. Die alarmierten Einsatzkräfte rückten sofort zum technischen Einsatz aus. Ersteintreffende Wehr war die Feuerwehr Oberdorf, diese sicherte die Unfallstelle ab und baute den Brandschutz auf. First Responder und das C-16-Team versorgten rasch den eingeklemmten Mann. Das Auto wurde mit dem Kran des SRF gesichert und nach Absprache mit dem Notarzt wurde begonnen, mit hydraulischem Rettungssatz, den PKW zu öffnen. Nach der schnellen Rettung, wurde der Mann sofort versorgt und ins Krankenhaus nach Oberwart geflogen. Nach der Freigabe der Exekutive wurde der PKW aus dem Graben mit dem Kran geborgen und auf den KAT-LKW geladen. Das Auto wurde sicher in Oberwart abgestellt. Nach den Aufräumarbeiten, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.
Die Landesstraße war in dieser Zeit nur sehr schwer passierbar.
[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Oberwart[/box]