Do. Okt 21st, 2021

Am Sonntagabend (16.06.2013) kam es auf dem Gelände der Autobahnraststation Zöbern (A2) gegen 19:30 Uhr zu einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall. Ein auf dem Parkplatz abgestellter Lkw geriet aus noch unbekannter Ursache selbstständig ins Rollen, fuhr quer über den Parkplatz über eine Wiesenbegrenzung und rammte in weiterer Folge das Fahrzeug einer Urlauberfamilie auf der Fahrerseite. Wie durch ein Wunder wurde beim Zusammenstoß niemand verletzt. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurden die Reinigungsarbeiten der Verkehrsfläche von der FF Zöbern durchgeführt. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]