Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. TU: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

NÖ/ Bez. TU: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am 31. Mai 2013 um 10:31 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels  Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung auf der Kreuzung Tiefenthal, ein PKW“ alarmiert. Auf der L2161 auf der Kreuzung Tiefenthal und Großwiesendorf hat ein Fahrzeuglenker, bei regennasser Fahrbahn, die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und ein Brückengeländer touchiert. Durch den Aufprall wurde der Toyota schwer beschädigt, sodass dieser seine Fahrt nicht fortsetzten konnte.  Der glücklicherweise unverletzt geblieben Fahrer rief die Feuerwehr zu Hilfe. Mittels Kranfahrzeug wurde der fahruntüchtige PKW von der Fahrbahn entfernt und gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen für ca. 1 Stunde:

  • die Feuerwehr Großweikersdorf mit 11 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen (Rüstlösch-, Mannschaftstransport- und Kranfahrzeug mit der Abschleppachse).
Fotos und Text: FF Großweikersdorf

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen