Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Spektakulärer Verkehrsunfall – B55 Edlitz

NÖ/ Bez. NK: Spektakulärer Verkehrsunfall – B55 Edlitz

Gegen 4 Uhr ereignete sich auf der B55 im Bereich Edlitz ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut Notruf hat sich ein schwerer Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen ereignet. Seitens der Feuerwehr wurde aufgrund der Anzeige sofort das Meldebild T3 (VU mit mehreren eingekl. Personen) alarmiert, und die Feuerwehren Edlitz, Wiesfleck, Aspang und Krumbach in Marsch gesetzt. Vom Roten Kreuz wurde das Notarzteinsatzfahrzeug Aspang, der NAW Neunkirchen und drei Rettungswägen zur Einsatzstelle entsandt. Als das erste Fahrzeug der FF Edlitz eintraf, bot sich folgende Lage. Der erste Eindruck an der Unfallstelle glich einem Schlachtfeld. Drei zum Teil schwerst beschädigte Fahrzeuge befanden sich auf der Fahrbahn, bzw. im Straßengraben. Nach einer ersten Erkundung stellte sich heraus, dass glücklicherweise niemand im Fahrzeug eingeklemmt, bzw. verletzt ist.

Ein Lenker verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und rammte frontal ein geparktes Fahrzeug im Heckbereich. Ein zweiter abgestellter Pkw wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes ebenfalls touchiert und schwer beschädigt. Vom Einsatzleiter der FF Edlitz wurden alle weiteren anrückenden Kräfte der Nachbarwehren aufgrund der tatsächlichen Situation noch auf der Anfahrt storniert. Ebenso wurden vom Eintreffenden RTW Aspang alle auf Anfahrt befindlichen Rot Kreuz Fahrzeuge storniert.

Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle von der örtlich zuständigen FF Edlitz geräumt. Ein Unfallwagen wurde von der Einsatzstelle verbracht. Die zwei geparkten Fahrzeuge wurden nach der Bergung vor Ort gesichert abgestellt. Weiters musste die Fahrbahn gereinigt, und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen