Mo. Okt 25th, 2021

Bei einem Supermarkt in der Hauptstraße verirrte sich eine Äskulapnatter am 16. Mai 2013 zwischen den Einkaufswägen. Besorgte Passanten verständigten darauf die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf. Um 17:32 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Feuerwehr zur Tierrettung. Vor Ort wurden einige Wägen verschoben, um das Tier befreien zu können. Danach wurde es im Waldgebiet wieder freigelassen. Nach rund 30 Minuten konnten die 11 Mitglieder wieder einrücken.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf[/box]