Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. AM und NK: Feuerwehreinsätze nach Gewitter

NÖ/ Bez. AM und NK: Feuerwehreinsätze nach Gewitter

Überflutungen und Vermurungen hat es in der Nacht wieder in den Bezirken Amstetten und Neunkirchen gegeben. 210 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um Keller auszupumpen und verschlammte Straßen zu reinigen. Ein zehnminütiger Platzregen reichte in Aschbach im Bezirk Amstetten, um Straßen zu überfluten. Die Feuerwehr musste ausrücken, um Keller und Garagen auszupumpen und die verschlammten Straßen zu reinigen. Einige Hausbesitzer versuchten mit Sandsäcken das Wasser von ihren Häusern fernzuhalten. Ähnlich die Situation in Kirchberg am Wechsel im Bezirk Neunkirchen. Wie schon am vergangenen Samstag haben schwere Gewitter zu heftigen Regenfälle geführt.

Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, einige Straßen einer Siedlung wurden überflutet. Auch hier mussten die Feuerwehren den angeschwemmten Schlamm von der Fahrbahn entfernen. Insgesamt standen in den zwei Bezirken 19 Feuerwehren mit rund 210 Mann im Einsatz.

Fotos: Einsatzdoku – Text: ORF NÖ

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen