Mi. Jan 27th, 2021

Überflutungen und Vermurungen hat es in der Nacht wieder in den Bezirken Amstetten und Neunkirchen gegeben. 210 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um Keller auszupumpen und verschlammte Straßen zu reinigen. Ein zehnminütiger Platzregen reichte in Aschbach im Bezirk Amstetten, um Straßen zu überfluten. Die Feuerwehr musste ausrücken, um Keller und Garagen auszupumpen und die verschlammten Straßen zu reinigen. Einige Hausbesitzer versuchten mit Sandsäcken das Wasser von ihren Häusern fernzuhalten. Ähnlich die Situation in Kirchberg am Wechsel im Bezirk Neunkirchen. Wie schon am vergangenen Samstag haben schwere Gewitter zu heftigen Regenfälle geführt.

Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, einige Straßen einer Siedlung wurden überflutet. Auch hier mussten die Feuerwehren den angeschwemmten Schlamm von der Fahrbahn entfernen. Insgesamt standen in den zwei Bezirken 19 Feuerwehren mit rund 210 Mann im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Einsatzdoku – Text: ORF NÖ[/box]