Do. Apr 15th, 2021

Um 12:07 Uhr wurden die Feuerwehren Deutsch Wagram und Strasshof am 1. Mai zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges drang Rauch aus dem Wohnhaus, die Besitzer befanden sich zu dieser Zeit nicht mehr im Haus. Der Brand der von den Besitzern Großteils selbst mit einem Feuerlöscher gelöscht wurde begrenzte sich auf die Küche. Der erste Atemschutztrupp führte Erkundungen durch und löschte die letzten Flammen und Glutnester. Mittels Wärmebildkamera wurde der Einsatzort auf mögliche weitere Glutnester durchsucht und das Haus mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht. Bei diesem Einsatz wurde eine Person leicht verletzt. Diese wurde durch unsere Feuerwehrärzte Dr. Ripper und Dr. Cserko medizinisch versorgt. Die Kameraden der Feuerwehr Deutsch Wagram stellten einen Reserveatemschutztrupp. Bei diesem Einsatz sieht man wie wichtig es ist einen Feuerlöscher zu Hause zu haben! Hätte man hier nicht so gut reagiert, hätte sich der Brand  auf andere Bereiche des Wohnhauses ausgebreitet. Darum raten wir Ihnen in Ihre Sicherheit zu investieren und sich einen Feuerlöscher anzueignen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Strasshof an der Nordbahn[/box]