Sa. Jan 23rd, 2021

Am 26. April kam es auf der L667 zwischen Fluttendorf und Kniezenberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Lenker des PKW hatte Glück im Unglück! Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte ein PKW-Lenker aus Graz mit einem Traktor bzw. dessen landwirtschaftlichem Gerät. Dabei wurde die komplette Seitenwand des PKWs aufgerissen und der Lenker unbestimmten Grades verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr Mooskirchen befand sich der Lenker noch in seinem zerstörten PKW. Die Feuerwehrsanitäter versorgten den Patienten mit der Notfallausrüstung der FF-Mooskirchen. Eine zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Voitsberger Ärztin übernahm die weitere Versorgung. Mit ihrer Unterstützung wurde der Patient aus dem mittlerweile gesicherten Fahrzeug befreit und in das KRF-S Tunnel zur weiteren Versorgung gebracht. Der PKW-Lenker wurde anschließend vom Roten Kreuz ins UKH-Graz zur weiteren Kontrolle eingeliefert. Während der Rettungsarbeiten musste die L667 für ca. eine halbe Stunde gesperrt werden. Die FF-Mooskirchen schleppte den PKW zu einem nahegelegenen Parkplatz und reinigte anschließend die Straße.

Eingesetzt waren:
FF-Mooskirchen mit KRF-S Tunnel, TLF 3000 und 11 Mann, 5 Mann in Reserve
RK-Voitsberg mit RTW
Polizei Söding

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Mooskirchen[/box]