So. Apr 11th, 2021

Am Abend des 18.04.2013 wurde die Stadtfeuerwehr  Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der A2 (Südautobahn) alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und dreizehn Mann zum Einsatz aus. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache in Schleudern gekommen, touchierte die Leitschienen und kam am Pannenstreifen zum Stehen.   Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte gemeinsam mit der Autobahnpolizei die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, band ausgelaufene Betriebsmittel und führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Die A2 war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Exekutive sowie bei der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF- Pinkafeld[/box]