So. Mrz 7th, 2021

Bericht der Sicherheitsdirektion Niederösterreich:

Die Lenkerin eines Pkw lenkte am 03.04.2013, um 22.02 Uhr, ihren Pkw im Ortsgebiet von 2540 Bad Vöslau, Ortsteil Gainfarn , NÖ. Mit ihr im Fahrzeug saßen noch drei Personen zw. 21 und 24 Jahre alt, welche alle angegurtet waren.
Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und der nassen Fahrbahn kam der Pkw in einem Kurvenbereich rechts von der Fahrbahn ab und prallte in weiterer Folge gegen einen Maschendrahtzaun und beschädigte zwei dahinter auf einem Privatgrundstück geparkte Fahrzeuge schwer. Das Unfallfahrzeug selbst blieb am Sockel des Maschendrahtzaunes hängen. Drei Personen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen. Die Person auf dem Beifahrersitz wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde von der Rettung erstversorgt und mit dem NAW mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht. Alle anderen drei Insassen wurden an der Unfallstelle erstversorgt und mit leichten Verletzungen mit dem RD in das Landesklinikum Thermenklinikum Baden eingeliefert. Die Feuerwehren Großau und Gainfarn waren mit 5 Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Einsatzdoku / Text: SID NÖ[/box]