Do. Aug 5th, 2021

Am 22.03.2013 stand für die Feuerwehr Steyregg erstmalig eine Schulung zu dem Thema „Feuerwehreinsatz mit Polizeikontakt“ bzw. „Spurensicherung am Einsatzort“ am Programm. Als Vortragenden konnten wir Bezirksinspektor Erwin Leimlehner vom LKA-OÖ gewinnen. BezInp. Leimlehner ist im LKA bei der Tatortgruppe beschäftigt und im Privatleben auch Feuerwehrmann. Somit hatten wir mit ihm einen wirklich kompetenten und erfahrenen Vortragenden der auch die Sichtweise und Gedanken der Feuerwehren bei einem Einsatz kennt. Bei der Schulung wurde speziell auf die Zusammenarbeit mit der Polizei hingewiesen und auf diverse Vorgangsweisen bzw. Verhaltensweise der Feuerwehr bei einem Einsatz in Hinblick auf etwaige Spurensicherung hingewiesen und die Feuerwehrkameraden daraufhin sensibilisiert. So war es für die Kameraden eine gute Gelegenheit auch einmal die Vorgehensweise nach einem Einsatz durch die Polizei zu erfahren. Es wurde auch darauf hingewiesen welche Schäden, in Hinblick auf eventuell vorhandenen Spuren nach einem Verbrechen oder Unfall, unabsichtlich durch die Feuerwehr angerichtet werden können. Auch wurde der Umgang mit den Medien und der Presse bei einem Einsatz durchgesprochen. Der Vortrag weckte großes Interesse bei den anwesenden Kameraden und so waren 2 Stunden wie im Flug vergangen. Zusammengefasst war es ein mehr als interessanter Vortrag bei welchem auch einmal ein Einsatz aus einer anderen Sicht wiedergegeben wurde! Wir bedanken uns auf diesen Weg nochmals bei BezInsp. Erwin Leimlehner für den professionellen und hochinteressanten Vortrag.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Steyregg[/box]