Mo. Okt 25th, 2021

Am Mittwochabend ist in Bad Fischau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Im Siedlungsgebiet verlor ein Lenker aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, überschlug sich und kam neben den Bahngleisen auf dem Dach zu liegen. Die Feuerwehren Bad Fischau, Brunn an der Schneebergbahn, Wöllersdorf und Wiener Neustadt wurden um 17:18 Uhr mit dem Alarmstichwort: „Verkehrsunfall mit Menschenrettung“ alarmiert. Als die ersteintreffende FF Bad Fischau an der Unfallstelle eintraf, drang Brandrauch aus dem Wageninneren. Die verletzte Person befand sich noch im Fahrzeug. Während seine Kameraden den Entstehungsbrand ablöschten um eine Ausbreitung zu verhindern, zog Floriani Christian Sacher (Kommandant der FF Bad FIschau) den verletzten Lenker durch die zerborstene Heckscheibe ins Freie. Anschließend wurde die Erstversorgung vom Notarzt des RK Wiener Neustadt übernommen. Der Lenker wurde in weiterer Folge mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der polizeilichen Freigabe der Unfallstelle wurden die Bergungsarbeiten von der örtlich zuständigen FF Bad Fischau durchgeführt. Das Bahngleis musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]