Sa. Jan 23rd, 2021

Am Montag, den 18. März, wurde die FF Raach zu einem Verkehrsunfall auf die Schlaglstraße alarmiert.

Auf der Fahrt von Gloggnitz Richtung Raach kam ein PKW auf der L134 (Schlaglstraße) von der glatten Fahrbahn ab, rutschte in den Graben, überschlug sich mehrmals und kam im Wald auf dem Dach zu stehen.
Die beiden Insassen retteten sich selbst, indem sie sich durch die Hintertüre aus dem Auto befreiten. Die FF Raach stellte das Fahrzeug mittels Seilwinde und Rundschlingen wieder auf die Reifen und zog das Fahrzeug danach aus dem Graben. Das beschädigte Fahrzeug konnte im Anschluss dem Besitzer übergeben werden.

Glücklicherweise wurden die beiden Insassen nur leicht verletzt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Raach[/box]