Mo. Okt 25th, 2021

Am Donnerstag, dem 14.03.2013, fand die Gesamtübung für den Monat März statt. Angenommen wurde eine Brandmelderauslösung im Y-Haus im Südstadtzentrum, wobei der Brand bestätigt wurde. Zum Brandausbruch kam es bei Umbauarbeiten im ersten Stock des Bürogebäudes. Ein Arbeiter konnte sich retten, ein Weiterer wurde vermisst. In den Büros sind noch andere Personen anwesend. Die starke Verrauchung, hier erzeugt durch eine Nebelmaschine, machte es den Atemschutztrupps nicht gerade einfach sich in den besonderen, örtlichen Gegebenheiten zurecht zu finden und die vermisste Person zu lokalisieren. Dennoch konnte die Menschenrettung rasch erfolgen und das angenommene Feuer, im Baustellenbereich, gelöscht werden. Zur Brandbekämpfung diente die installierte Steigleitung im Gebäude, wo die Löschleitung aus Schlauchtragekörben angeschlossen wurde. Nach der anschließenden Kurzbesprechnung, zusammen mit dem anwesenden Brandschutzbeauftragten, konnte die Monatsübung erfolgreich beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Maria Enzersdorf[/box]