Fr. Sep 24th, 2021

Am Abend des 18.03.2013 meldete sich in großen Teilen von Österreich der Winter zurück. Es dauerte nicht lange, da wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer LKW- Bergung auf der L 235 in Richtung Oberschützen alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und zehn Mann zum Einsatz aus. Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn war ein LKW samt Hänger ins Rutschen geraten und hatte sich quer gestellt. Dabei drohte die Zugmaschine mit dem Heck in den Graben zu rutschen. Mittels einer Seilwinde (SRF) konnte der LKW schließlich wieder gerade gezogen und somit aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld unterstützte in Anschluss an die Bergung den Fahrer beim Anlegen der Schneeketten. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Pinkafeld[/box]