Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Krems: Schwelbrand zerstört Steiner Altstadt-Wohnung

NÖ/ Bez. Krems: Schwelbrand zerstört Steiner Altstadt-Wohnung

Um 14:15 Uhr des 14. März 2013 ging ein Notruf aus der Hinteren Fahrstrasse in Krems/Stein in der Bezirksalarmzentrale Krems ein. Der Anrufer gab an, dass es bereits stark aus einer Wohnung rauche. In der Wohnung wurden noch Personen vermutet. Der Disponent alarmierte die Feuerwachen Hauptwache und Stein mit Alarmstufe 2 „Wohnungsbrand“. Bereits eine Minute nach dem Notruf konnte ein Tanklöschfahrzeug aus der Hauptwache zum Einsatzort ausrücken. Die Drehleiter, welche sich auf einem anderen Einsatz in der Nähe befand, fuhr gleich direkt zum Einsatzort zu. Wenig später folgten zwei weitere Tanklöschfahrzeuge sowie das Kleinlöschfahrzeug der Feuerwache Stein. Nach einer Erkundung des Einsatzleiters stellte dieser fest, dass die Zufahrt bis zum Objekt aufgrund der engen Gasse nicht möglich ist. Daher wurde eine 100 Meter lange Schlauchleitung bis zum Objekt gelegt. Nachdem ein sogenannter Rauchverschluss bei der Eingangstür gesetzt wurde, dieser sorgt dafür das nicht unnötig viel Rauch ins Stiegenhaus gelang wenn die Türe geöffnet wird, konnte der Atemschutztrupp mit dem Innenangriff beginnen. Da die Wohnung nicht besonders groß war, konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es befanden sich keine Personen mehr in der verrauchten Wohnung. Als Brandherd konnte die Küchenzeile lokalisiert werden. Der Brand konnte sich aber aufgrund von Sauerstoffmangels (es waren alle Fenster geschlossen) nicht weiter entwickeln. Um die Wohnung möglichst rasch Rauchfrei zu bekommen wurde durch den Atemschutztrupp eine hydraulische Ventilation durchgeführt. Zeitgleich dazu wurde von Außen mit einer Druckbelüftung begonnen. Bereits nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte in die Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Freiwillige Feuerwehr Krems

Fotos und Text: FF Krems / M. Wimmer

ebenfalls interessant

STMK/ Bez. HF: Schwerer Lkw Unfall auf der A2 im Wechselabschnitt

Gegen 10 Uhr ist es am Mittwochvormittag (11.11.2020) auf der A2 Richtung Graz im Wechselabschnitt ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen