Do. Okt 21st, 2021

Am 08.03.2013, um 22:49 Uhr, wurde die FF Maria Enzersdorf zu einem Zimmerbrand in die Ottensteinstraße alarmiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass im betroffenen Bungalow, eine Deckenleuchte im Obergeschoss überhitzte. Herabfallende Teile der Lampe setzten den Teppichboden in Brand. Der Eigentümer konnte den Brand bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte eindämmen und verhinderte damit größeren Schaden. Ein Atemschutztrupp demontierte die Restbestände der Leuchte und kontrollierte mittels Wärmebildkamera, die mit Holz vertäfelte Decke. Da hier keine weiteren Glutnester lokalisiert wurden, konnte der Einsatz im Anschluss beendet werden. Die FF Maria Enzersdorf stand mit 18 Mitgliedern und drei Fahrzeugen, rund eine Stunde, im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: OLM Florian Zeilinger – FF Maria Enzersdorf[/box]