Mo. Okt 25th, 2021

Am Nachmittag des 09.03.2013 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Hochleitenstraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem KDO (Kommandofahrzeug) und zwanzig Mann zum Einsatz aus. Ein Pensionist war in seiner eigenen Hauseinfahrt mit einem Traktor von der Fahrbahn abgekommen und über eine hohe Böschung gestürzt.  Der Traktor überschlug sich dabei mehrmals und kam am Dach auf der Fahrbahn der Hochleitenstraße zum Liegen. Der Pensionist wurde dabei schwer in der Kabine des Traktors eingeklemmt.  Mit Hilfe von zwei hydraulischen Rettungssätzen wurde das Dach  abgetrennt und danach der restliche Traktor mit zwei hydraulischen Stempeln  angehoben und der Fahrer schließlich befreit. Er wurde mit schwersten Verletzungen der Hubschraubercrew des anwesenden Rettungshubschraubers C16 übergeben. Rettungssanitäter der Stadtfeuerwehr Pinkafeld unterstützten die Hubschraubercrew bei der weiteren Versorgung sowie beim Transport des Verunfallten von der Unfallstelle zum Hubschrauber. Im Anschluss wurde der Pensionist ins LKH nach Graz geflogen.  Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld führte mittels Kran (SRF) die Bergung des Traktors durch und band ausgelaufene Betriebsmittel. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Crew des Rettungshubschraubers sowie bei der Exekutive und der LSZ für die gute Zusammenarbeit und wünscht dem Verunfallten alles Gute und baldige Genesung.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Pinkafeld[/box]