Di. Okt 19th, 2021

Um 16.45 Uhr des 26.2.2013 wurde die FF Forchtenau zu einer Fahrzeugbergung in die Hauptstrasse von der Landessicherheitszentrale alarmiert. Kurze Zeit später rückten Tank Forchtenau und KDOF-A Forchtenau mit Abschleppachse und 9 Mitgliedern zum Einsatzort aus. Aus unbekannter Ursache war ein Fahrzeug gegen das Bachgeländer gefahren und kam im gegenüberliegenden Schneehaufen zum stehen.  Aus dem Fahrzeug floss Motoröl aus.  Polizei war bereits vor Ort. Mittels Ölbindemittel wurde das Motoröl gebunden und die Fahrbahn gereinigt und das Fahrzeug mittels Abschleppachse zum nächstgelegenen Abstellplatz gezogen. Nach rund 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: FF Forchtenau – Gebhardt[/box]