Fr. Feb 26th, 2021

Gegen 14 Uhr heulten am Sonntagnachmittag in und um Matzendorf die Sirenen. Grund dafür war ein Wohnhausbrand in Matzendorf. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Dachstuhl. Unter schweren Atemschutz wurde der Brand von innen bekämpft. Um an alle Glutnester zu gelangen musste die Dachhaut teilweise geöffnet werden. Hierfür wurde der Hubsteiger der FF Felixdorf eingesetzt. Verletzt wurde niemand, da sich die Hausbesitzer selbstständig ins Freie retten konnten. Im Einsatz standen 5 Feuerwehren aus Matzendorf, Felixdorf, Hölles, Sollenau und Theresienfeld, sowie die Polizei und das Rote Kreuz. Die Brandursache ist noch unbekannt. Ein Brandermittler der Polizei hat die Erhebungen vor Ort aufgenommen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]