Startseite / Einsatz / Erneuter Wintereinbruch führt zu zahlreichen Unfällen! (Update: 23:30)

Erneuter Wintereinbruch führt zu zahlreichen Unfällen! (Update: 23:30)

Der erneute Wintereinbruch der in der Nacht auf Freitag über NÖ gezogen ist, brachte zahlreiche Verkehrsunfälle mit sich. Die Einsatzkräfte standen im Dauereinsatz um Fahrzeuge, die auf der schneeglatten Fahrbahn verunfallt sind zu bergen.


Verkehrsunfall B18 Berndorf (Bez. Baden)

Ein Lenker kam von der schneeglatten Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung und krachte gegen einen Zaun. Verletzt wurde niemand. Nach der Unfallabsicherung wurde das Fahrzeug von der FF Berndorf geborgen.

Verkehrsunfall Autobahnauffahrt A2 Edlitz (Bez. NK)

Auf der Autobahnauffahrt A2 Edlitz kam eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der schneebedeckten Fahrbahn ab, prallte gegen einen Abwasserschacht und kam in weiterer Folge entgegen der Fahrtrichtung im Graben zum Stillstand. Die alarmierte FF Edlitz führte die Bergungsarbeiten durch. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall auf der B26 in Puchberg (Bez. NK)

Bedingt durch den starken Schneefall und den daraus resultierenden schlechten Fahrbahnverhältnissen geriet ein junger PKW Lenker auf der B 26 in Puchberg ins Schleudern, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und touchierte mit der Beifahrerseite einen Baum ehe er im Straßengraben zu liegen kam. Die alarmierte FF Puchberg barg das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde.

Im Anschluss konnte der unverletzte Lenker seine Fahrt fortsetzen. Für die Dauer des Einsatzes musste die B 26 zur Gänze gesperrt werden.

 

Pkw überschlägt sich auf der B55 in Bad Schönau in den Bach(Bez. WN)

Gegen 8 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Schönau, Krumbach und Kirchschlag auf die B55, zwischen Bad Schönau und Kirchschlag zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Eine Lenker kam von der schneebedeckten Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung, worauf sich der Pkw überschlug und im Bach auf dem Dach zu liegen kam. Glücklicherweise war die Lenkerin beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus dem Fahrzeug und war unverletzt. Für die Bergung wurde von der örtlich zuständigen FF Bad Schönau ein Kranwagen angefordert, um das Fahrzeug aus dem Bach zu bergen.

 

Schwerer Verkehrsunfall in Furth an der Triesting (Bez. BN)

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Donnerstag in Furth an der Triesting, in der sogenannten „Steinwand Klamm“ gekommen. Eine Lenkerin kam mit ihrem Pkw von der schneebedeckten Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung in einen Bach. Das Fahrzeug kam am Dach zu liegen. Glücklicherweise wurde die Lenkerin nicht, wie erst angenommen im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Die Bergungsarbeiten wurden von den Feuerwehren Furth und Weissenbach an der Triesting durchgeführt.

Fotos und Text: Einsatzdoku

Fahrzeugbergung in Großweikersdorf (Bez. TU)

Auf der Landstraße L27 Richtung Thern kam eine PKW aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse von der schneeglatten Fahrbahn ab, fuhr über die Böschung hinaus und kam schließlich in einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Da sich der Einsatzort nicht mehr im Einsatzgebiet der FF Großweikersdorf befand, wurde nach Rücksprache mit der örtlich zuständigen FF Thern der verunfallte PKW mittels Kranfahrzeug der FF Großweikersdorf geborgen und aus dem Gefahrenbereich entfernt.

Fotos und Text: FF Großweikersdorf


Einsätze für die Stadtfeuerwehr Tulln (Bez. TU)

Auf der LB 19 ist es im dichten Morgenverkehr zu einem Auffahrunfall gekommen, wobei ein Volkswagen Golf zwischen zwei LKW geraten ist. Weder die beiden Insassen des PKW, noch die beiden LKW Lenker wurden bei dem Unfall verletzt. Da die beiden Schwerfahrzeuge ihre Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen konnten, und für die Entfernung des schwer beschädigten Volkswagens ein ziviles Abschleppunternehmen verständigt wurde, konnte von der Feuerwehr nach Abklärung des Sachverhaltes die zweite Einsatzstelle angefahren werden.

Auf der Stockerauer Schnellstraße hat der Lenker eines weiteren Volkswagen Golf mit Wiener Kennzeichen auf der Schneefahrbahn bei Strkm. 7.5 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in den Straßengraben gerutscht. Ein Mitglied der Stadtfeuerwehr Tulln – Holger Spatsek – ist auf seinem Weg zu seiner Arbeit an der Unfallstelle vorbeikommen. Er hielt als einziges Fahrzeug an um dem verunfallten zu helfen! Da der Lenker unverletzt war, verständigte er die Einsatzkräfte zur Bergung des Fahrzeuges.  Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges aus dem Straßengraben gehoben. Da am Fahrzeug nur ein geringer Blechschaden entstanden ist, konnte der Lenker seine Fahrt fortsetzen.  Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln waren um 09.39 Uhr wieder eingerückt.

Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Tulln
Pkw Bergung auf der Mollramerstraße (Bez. NK)

Ein Lenker kam mit seinem Pkw von der Mollramerstraße ab und landete im Straßengraben. Verletzt wurde zum Glück niemand. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde das Fahrzeug aus dem Graben geborgen. Im Einsatz standen neben der Polizei die Feuerwehren Neunkirchen Mollram und Raglitz.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen