Mi. Okt 20th, 2021

Am 12. Februar 2013, gegen 10.12 Uhr, fuhr ein 49-Jähriger mit einem Omnibus auf der L 60, von Richtung Waidhofen/Thaya kommend in Richtung Matzles. Zur gleichen Zeit lenkte eine 46-Jährige aus dem Bezirk Waidhofen/Thaya einen Pkw auf der L 60, von Richtung Matzles kommend in Richtung Waidhofen/Thaya. Auf dem Beifahrersitz fuhr ihre 13-jährige Tochter mit.

Ca. auf Höhe des Strkm. 2,600, im Gemeindegebiet von Waidhofen/Thaya, brach vermutlich das Heck des Pkw aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse nach rechts aus, worauf der Pkw auf die linke Fahrbahnseite geriet. Obwohl der Omnibuslenker sein Fahrzeug sofort abbremste, konnte er einen Frontalzusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Pkw kam am rechten Fahrbahnrand quer und der Omnibus im angrenzenden Feld zum Stillstand.

Beide Pkw-Insassinnen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und wurden von der Feuerwehr geborgen. Die Lenkerin verstarb noch an der Unfallstelle. Die Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Horn verbracht. Der Buslenker blieb unverletzt. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

Die L 60 war für die Dauer der Personen- und Fahrzeugbergung und der Unfallaufnahme von 10.15 Uhr bis 11.55 Uhr zur Gänze gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: FF Groß Siegharts  – Text: SID NÖ[/box]