Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Kaminbrand entpuppte sich als Schwelbrand in einer Wand

NÖ/ Bez. NK: Kaminbrand entpuppte sich als Schwelbrand in einer Wand

Am Abend des 6. Februars wurde eine Elektroinstallationsfirma zu einer vermutlichen Leitungsstörung nach Puchberg am Größenbergweg gerufen. Dieser stellte eine Rauchentwicklung im Bereich des Kamins fest und alarmierte unverzüglich via Notruf 122 die Feuerwehr. Um 19:04 Uhr löste Alarmzentralen Disponent Alexander Antosik Gesamtalarm für die FF Puchberg am Schneeberg aus. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges bot sich folgendes Bild. Die Wand hinter dem Kamin war stark erhitzt und aus den Steckdosen drang dichter Rauch. Unverzüglich wurde der Kamin entfernt und im Anschluss die Wand mittels Motorkettensäge geöffnet. Aus bisher ungeklärter Ursache entzündete sich ein Schwelbrand und griff in weiterer Folge auf die Holzverschalung über. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits auf die Außenwand übergegriffen. Die Dämmwolle wurde händisch entfernt und die glosenden Reste mittels Bioversallöscher und Kübelspritze abgelöscht. Nach Belüftung des Brandraumes konnte der Einsatz nach zwei Stunden abgeschlossen werden.

Fotos und Text: Einsatzdoku

 

 

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen