So. Jan 24th, 2021

Am 04.02.2013 wurden wir gegen 21:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung beim Hubschrauberlandeplatz alarmiert. Aufgrund des Spitalneubaues hat der derzeitige Hubschrauberlandeplatz keine einsatzfähige Beleuchtung, die er jedoch bei Nachtflügen zur Patientenverlegung benötigt. Es wurde ein Patient der Intensivstation vom LKH Neunkirchen zum LKH St. Pölten mittels ITH (Intensivtransporthubschrauber) verlegt. Mit mehreren Lichtflutern vom SRF wurde der Landeplatz ausgeleuchtet. Während der Wartezeit bis zum Eintreffen des Patienten erhielten wir vom Piloten die Möglichkeit den Christophorus näher zu betrachten. Gegen 23:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Neunkirchen Stadt[/box]