Mo. Jan 25th, 2021

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person beim Viadukt Bahnhof Wiesen/Sigleß, so lautete die Alarmierung heute, den 31. Januar 2013, um 11.38 Uhr, für die Stadtfeuerwehr Mattersburg seitens der Landessicherheitszentrale Burgenland. Da sich zu diesem Zeitpunkt gerade einige Feuerwehrmitglieder im Feuerwehrhaus Mattersburg aufhielten, konnte unverzüglich zur angegebenen Einsatzadresse ausgerückt werden. Beim Eintreffen bot sich folgendes Bild: Ein Lenker aus Bad Sauerbrunn kam aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, touchierte eine Verkehrstafel und kam anschließend im angrenzenden Waldstück am Dach zu liegen.

Der unbestimmten Grades verletzte Mann wurde durch die Stadtfeuerwehr, das RK Mattersburg und des Notarztteams von Christophorus III aus seiner misslichen Lage gerettet und anschließend ins Landesklinikum Wr. Neustadt eingeliefert. Nachdem die polizeilichen Tätigkeit beendet waren, wurde der PKW mittels Kran des SRF geborgen und auf einen Parkplatz verbracht. Für die Dauer der Einsatztätigkeit war die Landestrasse L 219 zwischen Mattersburg und Bahnhof Wiesen/Sigleß für den Verkehr gesperrt. Um 13.00 Uhr konnte Einsatzleiter SBI Ivancsich wieder die Einsatzbereitschaft an die LSZ melden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Stadtfeuerwehr Mattersburg[/box]