Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Nicht alltägliche Tierrettung in Wimpassing

NÖ/ Bez. NK: Nicht alltägliche Tierrettung in Wimpassing

In den Abendstunden des 17.01.2013 wurde die FF Wimpassing von der BAZ Neunkirchen zu einer Tierrettung mit der Alarmdurchsage: „Tierrettung in Wimpassing, Hund in Schacht gestürzt!“ alarmiert. Bei der Erkundung am Einsatzort bot sich den Florianis folgendes Bild: Eine Hündin stürzte in einen 4 Meter tiefen Brunnenschacht. Als erstes musste ein 50 kg schwerer Betondeckel entfernt werden, um ungehindert arbeiten zu können. Mittels Strickleiter wurde ein Feuerwehrmann in den Schacht hinuntergelassen um das verängstigte Tier zu retten. Nach erfolgreicher Rettung konnte Hündin „Abby“ der sichtlich erleichterten Besitzerin übergeben werden. „Abby“ überstand den Absturz glücklicherweise unverletzt. Dank der schnellen und kompetenten Hilfe der Wimpassinger Silberhelme gab es an diesem Wintertag noch ein schönes Happy End!

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen