Fr. Apr 16th, 2021

In den Abendstunden des 17.01.2013 wurde die FF Wimpassing von der BAZ Neunkirchen zu einer Tierrettung mit der Alarmdurchsage: „Tierrettung in Wimpassing, Hund in Schacht gestürzt!“ alarmiert. Bei der Erkundung am Einsatzort bot sich den Florianis folgendes Bild: Eine Hündin stürzte in einen 4 Meter tiefen Brunnenschacht. Als erstes musste ein 50 kg schwerer Betondeckel entfernt werden, um ungehindert arbeiten zu können. Mittels Strickleiter wurde ein Feuerwehrmann in den Schacht hinuntergelassen um das verängstigte Tier zu retten. Nach erfolgreicher Rettung konnte Hündin „Abby“ der sichtlich erleichterten Besitzerin übergeben werden. „Abby“ überstand den Absturz glücklicherweise unverletzt. Dank der schnellen und kompetenten Hilfe der Wimpassinger Silberhelme gab es an diesem Wintertag noch ein schönes Happy End!

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]