Mo. Okt 25th, 2021

Zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen ist es in den letzten Stunden aufgrund von umgestürzten Bäumen und abgerissenen Ästen in Niederösterreich gekommen. Aufgrund der Niederschläge, dem einsetzenden Tauwetter und in der Nacht den Temperaturen um den Gefrierpunkt halten viele Bäume dem Druck nicht stand und stürzen um. Mittels Motorkettensägen werden die umgestürzten Bäume von der Feuerwehr entfernt um die Fahrbahnen wieder freizumachen.

Bericht der FF Bad Vöslau:
Zu einem Sturmschaden in der Lange Gasse wurde die Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau in den frühen Morgenstunden des 24.12.2012 gerufen.
Aufgrund der hohen Belastung durch den nassen Schnee und Eis gab der Untergrund nach und der ca 15m hohe Baum kippte auf einen Parkplatz.
Glücklicherweise erwischte er dabei keine Personen oder Autos.
Mit drei Kettensägen wurde der Baum zerlegt und auf den Seiten abgelegt.
Nach gut einer Stunde konnte dieser weihnachtliche Einsatz beendet werden und die zwei Fahrzeuge wieder einrücken.

[box type=“note“ style=“rounded“]Foto und Text: Einsatzdoku – Daniel Wirth [/box]