Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. BN: Schwerer Verkehrsunfall auf der A21 bei Alland

NÖ/ Bez. BN: Schwerer Verkehrsunfall auf der A21 bei Alland

Bericht der SID NÖ:

Am 24.12.2012 gegen 07:40 Uhr fuhr eine 35 jährige Frau aus dem Bezirk Wels/Land mit ihrem PKW auf der A21 in Fahrtrichtung Wien. Auf Höhe StrKm 6,500, 2533 Klausen-Leopoldsdorf, NÖ, kam die Frau vermutlich aufgrund der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern. Dadurch kam sie rechts von der Fahrbahn ab, wo sich das Fahrzeug in weiterer Folge überschlug. Die 35 jährige Frau wurde mit der Rettung Altlengbach in das Landesklinikum St. Pölten verbracht wo sie stationär aufgenommen wurde. Durch den Unfall erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades.  Die A21 war in der Zeit von 08:08 – 09:12 Uhr zwischen dem Knoten Steinhäusl und Alland, in Fahrtrichtung Wien gänzlich gesperrt.

Fotos: Einsatzdoku – Text: SID NÖ

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Trafobrand im Umspannwerk Gloggnitz

Gegen 22 Uhr wurden am Montagnacht (28.09.2020) die Feuerwehren Gloggnitz Weissenbach, Gloggnitz Stadt, Raach am ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen