Mi. Aug 4th, 2021

Am 15. Dezember 2012 wurden um 11.56 Uhr die Feuerwehren Göllersdorf und Hollabrunn zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der S 3 alarmiert. Zwischen Großstelzendorf und Hollabrunn kam auf der Richtungsfahrbahn nach Hollabrunn eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend im 5m tiefer liegenden Straßenentwässerungsgraben zu stehen. Die Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren befreiten die eingeklemmte Person mit dem hydraulischen Rettungssatz und übergaben sie dem Notarztteam des Roten Kreuz Hollabrunn zur weiteren Behandlung. Damit das Unfallopfer nicht den neugierigen Blicken der Schaulustigen ausgesetzt war, musste während der Rettungsmaßnahmen eine Sichtschutzbarriere aus Decken errichtet werden. Die FF Göllersdorf führte anschließend die Bergung des PKW durch. Während des Einsatzes gab es Nieselregen bei Temperaturen knapp über den Gefrierpunkt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Foto und Text: FF Göllersdorf[/box]