Mo. Okt 25th, 2021

Auf der L157 zwischen Tattendorf und Pottendorf kam es am Sonntagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw Lenker prallte mit seinem Wagen gegen ein Brückengeländer, dabei wurde der Wagen schwer beschädigt,  der Lenker blieb unverletzt.Der Aufprall am Brückengeländer war so heftig, das ein Vorderreifen samt Halbachse ausgerissen und ca. 15 Meter weit geschleudert wurde. Der Wagen kam 30 Meter nach der Unfallstelle auf der Gegenfahrbahn in einer Kurve zum Stillstand. Wie durch ein Wunder blieb der Lenker unverletzt. Die Feuerwehr Tattendorf musste den Wagen beiseite stellen und ausgelaufene Betriebsmittel binden. Der Unfallwagen wurde von einer Abschleppfirma geborgen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Thomas Lenger[/box]