Fr. Okt 15th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagmorgen in Zöbing im Bezirk Krems gekommen. Lenker verlor auf der Eisglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und durchbrach ein aus Holz gefertigtes Brückengeländer. In weiterer Folge stürzte das Fahrzeug ca. 5-6 Meter in die Tiefe. Er kam seitlich im Kamp zu liegen. Der Lenker konnte sich wie durch ein Wunder selbstständig aus dem Wrack befreien. Er wurde nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Krems gebracht. Ein weiterer Fahrzeuglenker konnte gerade noch sein Fahrzeug gegen die Geländer Mauer verreißen und blieb unverletzt. Von den Feuerwehren Zöbing und Langenlois wurden die Bergungsarbeiten durchgeführt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]