Di. Apr 20th, 2021

Zu zwei völlig erschöpften Gänsen, welche sich auf einem  zugefrorenen Teich befanden, wurde die Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau in den Nachmittagsstunden des 14.12.2012 gerufen. Die ersteintreffenden Kräfte fanden zwei Gänse auf einem der ehemaligen Klärteiche der Kammgarnfabrik vor.  Schnell war klar, dass die Tiere nicht eingefroren waren sondern sich einfach nicht auf dem rutschigen Eis bewegen konnten. Da das Eis nicht tragfähig war beschloss der Einsatzleiter die Tiere mit dem Arbeitsboot zu retten. Nachdem sich 2 Mann mit dem Arbeitsboot durch das Eis nahe genug  an die Gänse herangearbeitet hatten konnten sie die Tiere greifen und zurück an Land bringen wo sie dann in einen nahegelegenen Bach gebracht wurden. Nach einer Stunde konnte auch dieser Einsatz erfolgreich beendet werden.

Anmerkung:  Da davon ausgegangen werden musste, dass die Tiere sich bei ihrer Rettung wehren könnten wurde nicht, wie sonst im Wasserdienst üblich, auf den Feuerwehrhelm verzichtet!

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Daniel Wirth – FF Bad Vöslau[/box]