Di. Nov 30th, 2021

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden wurde die FF Pernitz zu einer Fahrzeugbergung auf die B21 in die „Rote Schale“ gerufen. Ein Lenker eines Kleinwagens verlor auf Grund der vorherrschenden Straßenverhältnisse die Kontrolle und schlitterte über eine Böschung ins Flussbett der Piesting. Die mit drei Fahrzeugen im Einsatz stehende FF Pernitz barg das beschädigte Fahrzeug mit Hilfe von zwei Seilwinden, ehe sie es an einen gesicherten Ort verbrachte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde seitens der Exekutive eine Totalsperre auf der B21 eingerichtet.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]