Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. BN: Verkehrsunfall Autobahnzubringer Bad Vöslau

NÖ/ Bez. BN: Verkehrsunfall Autobahnzubringer Bad Vöslau

In den Morgenstunden des 11.12.2012 wurde die Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einem Verkehrsunfall auf den Autobahnzubringer Bad Vöslau gerufen. Ein PKW ist in eine Leitschiene gefahren und mit der Motorhaube stecken geblieben.  Während der Bergungsarbeiten war der Zubringer nur einspurig befahrbar. Mit zwei Zahnstangenwinden wurde die Leitschiene ein Stück angehoben und das Auto mit der Seilwinde aus der Leitschine gezogen. Nach Absprache mit der Polizei wurde das Fahrzeug gesichert abgestellt. Nach gut einer Stunde konnten das Rüst, das Rüstlösch- und das Kommandofahrzeug wieder einrücken.

Fotos und Text: Daniel Wirth – FF Bad Vöslau

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Tragischer Verkehrsunfall in Pitten

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit fatalem Ausgang ist es am Mittwochabend (09.09.2020) auf einem unbeschrankten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen