Do. Jul 29th, 2021

Am Montagmorgen kurz vor acht Uhr wurde von Leitstellendisponent SB Zinner  die Feuerwehr Kirchberg/W. zu einem Verkehrsunfall  mit verletzten Personen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich folgende Lage:  Ein PKW mit Anhänger kollidierte aus noch unbekannter Ursache mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß in einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Die Ladung vom Anhänger die aus mehreren Holzpfosten bestand, verteilte sich über die Fahrbahn.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kirchberg wurde die Holzladung schnellstens beseitigt und verbracht, sodass der Verkehr wieder wechselweise fließen konnte. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurde ein Fahrzeug  von der Feuerwehr geborgen und an einem gesicherten Platz abgestellt. Der zweite PKW wurde seitens des Besitzers verbracht. Nach rund einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken. Vom Rettungsdienst musste eine Person mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Neunkirchen gebracht werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]