Do. Okt 21st, 2021

Aufgeteilt auf zwei Tage legten 150 Jungfeuerwehrmitglieder den Bayerischen Wissenstest in den Stufen Bronze bis Gold ab. Gesamt 16 Jugendgruppen aus dem Bezirk Schärding stellten sich dieser Prüfung nach eingehender Vorbereitung durch die jeweiligen Jugendbetreuer. Die erste Abnahme fand am 6. Oktober in Pocking statt, die zweite am 27. Oktober in Wegscheid. Die Themen bei dieser Prüfung – welche von den Kameraden des Kreisfeuerwehrverbandes Passau abgenommen wurde – wechseln jährlich. Der diesjährige Test beschäftigte sich mit Fahrzeugkunde, was für die oberösterreichischen Kids keine Probleme bereitete. Der zuständige Jugendbetreuer des Bezirks Schärding Robert Doregger bedankte sich stellvertretend für das ganze Team bei Kreisjugendwart Robert Anzenberger für die tolle Zusammenarbeit und sprach gleichzeitig wieder eine Gegeneinladung zum oberösterreichischen Wissenstest im Frühjahr im Bezirk Schärding aus, wo auch immer zahlreiche bayerische Gruppen antreten.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: BFKDO Schärding[/box]