Startseite / Diverses / NÖ/ Bez. Neunkirchen: Feuerwehrjugend Küb feierte Geburtstag

NÖ/ Bez. Neunkirchen: Feuerwehrjugend Küb feierte Geburtstag

25-Jahrfeier mit viel Prominenz in der Ghegahalle Payerbach

 

Die Feuerwehrjugend Küb hat den Nationalfeiertag am 26. Oktober zum Anlass genommen, um in der Ghegahalle in Payerbach ihr 25-jähriges Bestehen gebührend zu feiern. Durch das Programm führten die beiden langjährigen Jugendführer Jochen Bous und Martin Rella, die beide selbst in der Feuerwehrjugend groß geworden waren. Insgesamt waren mehr als hundert Gäste und Freunde der Feuerwehr der Einladung zu diesem Festakt gefolgt, die Grußworte sprach Kommandant Stefan Brandstätter.

Und es sollte eine außerordentliche Feier werden – und kurzweilig. So baten die Moderatoren zu Beginn mehrere Ehrengäste auf die bereitgestellte Couch am Podium, um so gemeinsam auf die Geschehnisse der vergangenen Jahrzehnte zurückzublicken. Von Anbeginn mit dabei war unter anderem der damalige Kommandant Franz Kobermann. Er erinnerte daran, dass es in seiner Jugendzeit in der Feuerwehr kaum Junge gegeben habe und das Gros der Mitglieder von ehemaligen Militärs gestellt worden sei. Dies habe sich allerdings 1987 geändert, „meine Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden“, meinte der Ehrenkommandant.

 „Eine erfolgreiche Jugend im Bezirk“

Mit der einen oder anderen Anekdote wartete dagegen der erste Jugendführer der Feuerwehr Küb, Martin Wieser, auf. Zwar sei es nicht immer einfach gewesen, „die Rasselbande unter Kontrolle zu halten“. Dagegen seien ihm aber die vielen Jugendlager in Erinnerung geblieben, sagte er. „Mir ist es immer darum gegangen, die Kinder mit dem Feuerwehrvirus zu infizieren und Begeisterung zu wecken.“ Auf die zahlreichen Erfolge bei diversen Bezirks-, Landes- und Bundesbewerben kam der stellvertretende Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Neidhart zu sprechen. Er bezeichnete die Küber Jugend gar als „sehr erfolgreiche Feuerwehrjugend im Bezirk“. Gratulationsadressen folgten danach von Bürgermeister Edi Rettenbacher und dem Landabgeordneten Hermann Hauer. Beide Politiker betonten in ihren Wortmeldungen den hohen Wert der Freiwilligenarbeit, lobten die Arbeit der Jugendlichen und sprachen ihren Führern Dank und Anerkennung aus. Großen Beifall gab es auch über die Anwesenheit vom Vertreter des Jugendreferates des Landes NÖ Ernst Sachs, Dechant Dr. Heimo Sitter, zahlreiche Gemeinderäte sowie Vertreter der umliegenden Feuerwehren. Fürs leibliche Wohl sorgte der Versorgungsdienst der 15. KHD-Bereitschaft unter der Führung von Alois Weinzettl

Im Anschluss an die „Couchgespräche“ folgte ein Film über die letzten 25 Jahre der Feuerwehrjugend sowie ein witziger Parodienblock der Ö3-Comedy-Hirten, die im Namen bekannter Persönlichkeiten wie KHG, Frank Stronach oder Arnold Schwarzenegger einmal mehr gratulierten und die Halle zum Lachen brachten. Der Festakt endete mit einem grandiosen Feuerwerk. Zudem erhielt jeder Besucher eine kurze Festschrift als Geschenk mit nach Hause. Derzeit zählt die Feuerwehrjugend in Küb acht Mitglieder.

Text: HFM Christoph Rella, Fotos: ASB Matthias Tanzer

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Wieder Verkehrsunfall – B27 Gloggnitz

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen