Di. Apr 20th, 2021

Am 19.10.2012 wurden die Feuerwehren Steyregg und Luftenberg um 17.44 Uhr per Alarmsirenen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. An der Einsatzstelle, welche sich auf der alten B3 zwischen Steyregg und Luftenberg befand, stellte sich heraus, dass neben der Bundestrasse ein Fahrzeug auf der Seite lag in welchem sich noch eine Person befand. Die Verunglückte Person wurde durch die Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage befreit und dem Notarztteam übergeben.

Nachdem der 56-jährige Fahrer Siegfried H. mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus abtransportiert war, wurde das Unfallfahrzeug in Zusammenarbeit mit dem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Bei der Unfallrekonstruktion durch die Exekutive stellte sich heraus, dass der Fahrer, welcher vermutlich alkoholisiert war, nach der Kurve die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren hatte und dadurch im Straßengraben lag.

Während des Einsatzes wurde in Zusammenarbeit mit der Exekutive für den vorherrschenden Verkehr  eine Umleitung eingerichtet. Nach der perfekten Zusammenarbeit durch die Feuerwehr Steyregg und Luftenberg waren die eingesetzten Kräfte um 19.03 Uhr wieder in ihren Feuerwehrhäusern.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Steyregg[/box]