Mo. Okt 18th, 2021

Am Sonntagnachmittag heulten um 12:45 in Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau die Sirenen. Grund dafür war ein Gartenhüttenbrand in Schwarzau am Steinfeld. Noch vor Eintreffen der Feuerwehren begannen die Besitzer mit ersten Löschmaßnahmen mittels Gartenschlauch um eine weiterer Ausbreitung auf das nahe stehende Wohnhaus zu verhindern. Von den Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau wurden die Löscharbeiten unter schweren Atemschutz fortgesetzt. Um an alle Glutnester zu gelangen musste das Vordach der Gartenhütte teilweise geöffnet, bzw. demontiert werden. Nach rund einer Stunde konnten die beiden eingesetzten Feuerwehren wieder einrücken. Verletzt wurde zum Glück niemand. Neben der Feuerwehr stand auch eine Streife der Polizei im Einsatz. Die Brandursache ist noch unbekannt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]