Sa. Mai 15th, 2021

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am 21. September kurz vor 14 Uhr auf der L156 zwischen Moosbrunn und Gramatneusiedel gekommen. Ein 60-jähriger Fahrzeuglenker aus Deutsch Brodersdorf prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum. Dabei wurde der Mann schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Zufällig kam der Feuerwehrmann (FF Unterwaltersdorf) und Rettungssanitäter (ASBÖ Ebreichsdorf) Andreas Lauberger an der Unfallstelle vorbei und alarmierte die Einsatzkräfte. Der 25-Jährige leistete sofort erste Hilfe und kletterte über die Beifahrertür zum Schwerverletzten ins Auto. Dort übernahm er die Erstversorgung und übergab den Verletzten an den Notarzt des Rettungshubschraubers C9.

„Ich kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und sah, dass der Mann im Fahrzeug eingeklemmt war. Sofort alarmierte ich die Einsatzkräfte und übernahm die Erstversorgung des Mannes“, so Andreas Lauberger.

Um den Mann retten zu können musste die Feuerwehr die Fahrertür mittels hydraulischem Rettunsgerät öffnen. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber C9 ins Krankenhaus geflogen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: Thomas Lenger[/box]