Startseite / Diverses / NÖ/ Bez. BN: 150 Jahre FF Leobersdorf – Fahrzeugsegnung mit historischem Umzug

NÖ/ Bez. BN: 150 Jahre FF Leobersdorf – Fahrzeugsegnung mit historischem Umzug

Der Höhepunkt der Veranstaltungen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der FF Leobersdorf war der Festakt am 16. September am Rathausplatz in Leobersdorf. Bei Kaiserwetter konnte die Feldmesse mit Fahrzeugsegnung und ein historischer Umzug mit Feuerwehrfahrzeugen veranstaltet werden.

Ab 09:00 Uhr trafen Feuerwehleute aus der Umgebung, aber auch weit angereiste Kameraden, sowie die Leobersdorfer Bevölkerung am Rathausplatz ein. Pünktlich um halb zehn startete die Feldmesse, welche von Landesfeuerwehrkurat Pater Holpfer Stephan durchgeführt wurde. Für die musikalische Umrahmung der Messe sorgte der Musikverein Hirtenberg. Im Anschluss folgten einige Worte der beiden Fahrzeugpatinnen, Heiden Anna und Scheibenreif Marlene, bevor das neue Rüstlöschfahrzeug gesegnet wurde.

Danach konnte Kommandant HBI Heiden Werner zahlreiche Gäste begrüßen, unter ihnen Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. ABI Zöchling Schlemmer Wolfgang, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Scheder Karl, Bezirksfeuerwehrkommandant  LFR Kerschbaumer Anton, Bürgermeister Ing. Ramharter Andreas, Bezirkshauptmann-Stv. Mag. Sauer Markus, Abg. z. NÖ. Ltg. Balber Josef und Abordnungen der weit angereisten Kameraden aus Kärnten (FF Zeltschach), Oberösterreich (FF Lichtenberg), Burgenland (FF Grieselstein) und aus dem Waldviertel die FF Mannshalm (Bezirk Zwettl) sowie eine große Anzahl an Kameraden aus den umliegenden Feuerwehren.

Nach den Grußworten der Ehrengäste und der Landeshymne wurde der erste Teil dieses Tages abgeschlossen und einem gemütlichem Frühschoppen mit dem Musikverein Hirtenberg stand nichts mehr im Wege.

Um 14:30 Uhr ging es dann mit dem historischem Umzug, nach dem Motto „Feuerwehr-Technik im Wandel der Zeit“, los. Zu Beginn fuhren die ältesten Fahrzeuge, welche von Pferden gezogen wurden und danach zahlreiche motorisierte Fahrzeuge, bis hin zum modernen Stand der Technik. Nach allen auswärtigen Fahrzeugen fuhren auch die Fahrzeuge der FF Leobersdorf in der Reihenfolge, wie sie in den Dienst gestellt wurden. Insgesamt konnten dabei 39 Fahrzeuge verschiedenster Art vorgestellt werden.

Anschließend nahmen die Fahrzeuge am Rathausplatz Aufstellung und konnten von den Besuchern begutachtet werden. Um auch die Funktionalität der historischen Fahrzeuge zu zeigen, gab es eine Vorführung der Kastenspritze und der Dampfspritze.

Bei herrlichem Wetter, guter Stimmung und köstlicher Bewirtung konnte dieser Tag ausklingen.

Weitere Fotos unter: http://www.ff-leobersdorf.at

Die FF Leobersdorf bedankt sich bei allen teilnehmenden Feuerwehren für die Unterstützung und bei den Besuchern für ihr Interesse bei dieser großartigen Veranstaltung.

Fotos und Text: Pock Martin / FF Leobersdorf

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Brand einer Infrarot – Heizdecke in Schwarzau am Steinfeld

In der Nacht auf Dienstag (24.11.2020) wurden die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen