Mi. Jun 23rd, 2021

In der Nacht auf Dienstag kam es kurz vor 3 Uhr Früh zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L156 zwischen Traiskirchen und Trumau. Ein 49-jähriger Trumauer kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Gasdruckregelanlage.

Nachfolgende Fahrzeuglenker alarmierten die Einsatzkräfte. Nach kürzester Zeit trafen drei Ärzte, welche auch bei der Feuerwehr Trumau sind, an der Unfallstelle ein. Für den 49-jährigen Lenker kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die EVN musste verständigt werden, da unklar war, ob an der Gasdruckregelanlage ein Schaden entstanden war. Gasmessungen ergaben jedoch, dass kein Gas ausgetreten war. Die Bergung gestaltete sich schwierig. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack geschnitten werden. Für die Feuerwehrmänner, viele davon kannten den Mann persönlich, war der Einsatz ein sehr schwerer. Über die genaue Unfallursache und warum der Mann auf einer Geraden von der Fahrbahn abgekommen war, ist derzeit noch unklar.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Thomas Lenger[/box]