Do. Apr 15th, 2021

Zu einem Küchenbrand nach Schwarzau wurden am Montag die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau alarmiert. Beim Eintreffen wurde unter schweren Atemschutz eine Lageerkundung durchgeführt. Brennendes Fett setzte die Dunstabzugshaube in Brand. Ein größerer Schaden wurde allerdings verhindert, da der Besitzer den Brand bereits vor Eintreffen der Feuerwehr größtenteils ablöschen konnte. Die Arbeit der Florianis beschränkte sich auf Nachlöscharbeiten. Im Einsatz standen zwei Feuerwehren mit 17 Mann sowie die Polizei und ein RK Team des RK Neunkirchen. Verletzt wurde niemand.

 

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]