Sa. Mrz 6th, 2021

Im Bezirk Bruck an der Leitha standen die Feuerwehren am Vormittag im Großeinsatz: Auf dem Gelände der Firma Mars, ehemals Master Food, ist ein Brand ausgebrochen. Mittlerweile ist das Feuer aber unter Kontrolle. Zwölf Feuerwehren standen im Einsatz. Hatte man zunächst einen Großbrand befürchtet, so konnte dann relativ rasch Entwarnung gegeben werden: Das Feuer in einem Kühlturmwurde unter Kontrolle gebracht, am Werk sei kein Schaden entstanden. Im Inneren des 30 Meter hohen Kühlturms sei die Kunststoffisolierung in Brand geraten, worauf sich eine mächtige Rauchsäule entwickelte, sagte NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Um 9.16 Uhr hatte der Brandmelder angeschlagen, die Landesfeuerwehrzentrale in Tulln verständigte die Betriebsfeuerwehr, die aufgrund der dramatisch wirkenden Rauchentwicklung Großalarm auslöste. Die Brandbekämpfung unter Atemschutz war dann rasch erfolgreich. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt. Vermutet werde Funkenflug im Zuge von Bauarbeiten, hieß es.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: FF Bruck an der Leitha – Text: ORF NÖ[/box]