Do. Feb 25th, 2021

Am Sonntag, den 5. August kam es gegen 10:35 Uhr auf der B-50 in Höhe „Steinbrückl“ zu einem Fahrzeugbrand. Ein PKW hatte aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen.
Die alarmierte Stadtfeuerwehr rückte sofort mit einem Universallöschfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und einem Einsatzleitfahrzeug zum Brandeinsatz aus. Beim Eintreffen war das Fahrzeug bereits in Vollbrand.
Die Polizei, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Nähe befand, versuchte mit zwei Handfeuerlöschern den Brand unter Kontrolle zu bringen. Diesen Angriff war leider zwecklos. Erst durch den Einsatz eines HD-Rohrs durch die Feuerwehr konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Das Auto brannte komplett aus. Verletzt wurde bei dem Brand niemand der Fahrer konnte sich aus dem PKW retten. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und das total zerstörte Auto vom Besitzer mit geeignetem Gerät von der Bundesstraße entfernt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: FF Oberwart[/box]