Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Zwettl: Verunglückter erst nach Stunden gerettet

NÖ/ Bez. Zwettl: Verunglückter erst nach Stunden gerettet

Zu einem Verkehrsunfall auf der Zwettler Straße (B36) bei Gerotten (Bezirk Zwettl) wurde Dienstagfrüh das Team des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 2 gerufen. Ein 51-jähriger Mann aus dem Bezirk Zwettl kam bereits in der Nacht aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Sein Opel Astra überschlug sich mehrfach und kam unterhalb einer 15 Meter hohen Böschung zum Stehen. Der Schwerverletzte hüllte sich in eine Decke und blieb im Auto sitzen.

Eine Streife der Straßenmeisterei entdeckte gegen 07:00 Uhr in der Früh das Unfallauto durch Zufall und alarmierte die Rettungskräfte. Der Mann wurde vom Team des Notarztwagens Zwettl erstversorgt und anschließend von Christophorus 2 ins Krankenhaus nach Horn geflogen.

Text und Foto: ÖAMTC

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Gleissenfeld

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Samstag auf der A2 Richtung ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen