Sa. Jan 23rd, 2021

Nach allen Unwetterwarnungen und Vorhersagen war es um 22:05Uhr dann soweit. Ein großer Ast eines Kastanienbaumes wurde durch den starken Wind auf die Straße geworfen. Dieser wurde von der Polizei bereits abgesichert. Nachdem das Rüst- und das Rüstlöschfahrzeug eingetroffen waren begann man den Ast mit Kettensägen zu zerteilen und neben der Fahrbahn abzulegen. Ein Teil des Astes hing noch immer im Baum fest und drohte ebenfalls abzustürzen. Mit der Drehleiter wurde auch dieser mit einer Kettensäge zerteilt und anschließend abgelegt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Foto: Daniel Wirth, FF Bad Vöslau[/box]