Startseite / Einsatz / OÖ / Ebensee: Fahrzeugbrand auf der B145

OÖ / Ebensee: Fahrzeugbrand auf der B145

Am Dienstag, dem 24. Juli 2012, wurde die FF-Ebensee um 12.34 Uhr zu einem Brandeinsatz gerufen. Im Bereich des Autohauses Lahnsteiner (im Ortsteil Langwies) war auf der Salzkammergut-Bundesstraße B145 eine in Richtung Bad Ischl fahrende Audi – Limousine aus unbekannter Ursache in Brand geraten.
Mittels eines Schaumteppichs konnte der Brand rasch erfolgreich bekämpft werden. Verletzt wurde niemand.
Für die Dauer der Löscharbeiten war die B145 eine 3/4 Stunde gesperrt.

Die FF-Ebensee stand mit RLF-A 2000, TLF-A 2000 und 15 Mann im Einsatz.

Neben der FF-Ebensee waren alle drei weiteren Ebenseer Feuerwehren (Langwies, Rindbach und Roith) und Polizeibeamte der PI Ebensee vor Ort.
Einsatzende für die FF-Ebensee: 13.27 Uhr.

Text und Fotos: FF Ebensee

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Brand einer Infrarot – Heizdecke in Schwarzau am Steinfeld

In der Nacht auf Dienstag (24.11.2020) wurden die Feuerwehren Schwarzau am Steinfeld und Föhrenau zu ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen