Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. Neunkirchen: 100 Florianis im Sturmeinsatz!

NÖ/ Bez. Neunkirchen: 100 Florianis im Sturmeinsatz!

Am Dienstagabend gegen 20 Uhr wurde der Himmel über dem Bezirk Neunkirchen auf einmal schwarz und dunkel. Ein heftiges Gewitter hat sich aufgebaut und brachte Starkregen, Blitz und Donner sowie starke Sturmböen. In Pitten stürzte ein Baum auf eine Telefonleitung, wodurch diese beschädigt wurde. Kurze Zeit später mussten im Bereich Gloggnitz / Semmering mehrere Feuerwehren zu Sturmschäden ausrücken. In Gloggnitz Weissenbach stürzte ein Baum um, und beschädigte einen darunter stehenden Lkw. Im Stadtgebiet von Gloggnitz wurde in der Stuppacherstrasse ein größerer Ast abgerissen und traf einen geparkten Pkw.

Weiters blockierte ein umgestürzter Baum die Südbahnstrasse am Semmering sowie die Strasse „Adlitzgraben“ im Bereich Breitensten. So schnell das Unwetter gekommen ist, war es aber zum Glück auch wieder vorbei. Verletzt wurde niemand. Insgesamt standen 6 Feuerwehren mit 100 Mitgliedern im Sturmeinsatz um die Schäden zu beseitigen.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. NK: Schwerer Verkehrsunfall in Enzenreith

Bericht der Landespolizeidirektion NÖ: Ein 84-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. September 2020, ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen