Mi. Aug 4th, 2021

Am 23.7.2012 um 16.17 Uhr wurde die FF Forchtenau mittels Stillem Alarm zu einer Ölspur in die Höhenstrasse in Forchtenstein von der Landessicherheitszentrale alarmiert. Kurze Zeit später rückten Kommando und LFB-A Forchtenau mit 5 Mann zum Einsatz aus. Bei einem LKW-Kran war der Hydraulikschlauch geplatzt und Hydrauliköl war auf die Fahrbahn und den angrenzenden Garten ausgetreten. Mit Ölbindemittel, Besen und Schaufel konnte das Öl rasch gebunden werden. Die Polizei war vor Ort und seitens der Feuerwehr wurde Frau Bürgermeister Reismüller telefonisch über den Vorfall informiert. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Forchtenau – Gebhardt[/box]